zitate
Zurück

Ja liebe Leute Zitate hätt ich auch noch

Viel Wissen bedeutet noch nicht viel Verstand.

Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt,wenn man es teilt.

Es ist besser, für etwas zu kämpfen, als gegen etwas.

Die allgemeine Meinung, ist nicht immer die wahrste.

Der kürzeste Weg zwischen zwei Mensche ist ein Lächeln.

Jedermann kann für die leiden eines Freundes Mitgefühle aufbringen. Bedarf aber eines wirklich edlen Charakter,um sich über  die Erfolge eines freundes zu freuen.

No Body is perfect.

Wer die Wahrheit hören will, den sollte man vorher fragen, ob er sie ertragen kann.

Das Lächeln ist ein licht, das sich im Fenster eines Gesichtes zeigt, und anzeigt daß das Herz daheim ist.

Die Träne ist die Sprache der Seele und die Stimme des Gefühls.

Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet.

Es kann passieren was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah.

Tu soviel Gutes, wie du kannst,und mache sowenig Gerede wie nur möglich darüber.

Für das können gibt es nur einen Beweis: Das Tun!

Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von anderen. So bleibt Dir mancher  Ärger erspart.

Es ist traurig zu altern, aber nett, reif zu werden.

Jeder Mensch macht Fehler.Das Kunsstück liegt darin,sie zu machen,wenn keiner zuschaut.

Die wenigsten Fehltritte begeht man mit den Füssen.

Wer den Weg des geringsten Widerstands geht, sollte sich nicht wundern, wenn er zwar immer auf dem Weg ist, aber nie zum Ziel kommt!

Das ist das Größte,was dem Menschen gegeben ist,dass es in seiner Macht steht, grenzenlos zu lieben.

Die Selbstsucht ist die Wurzel aller anderen Verderbtheit.

Menschen,die einander ohne tatsächlichen klaren Grund nicht trauen,trauen sich selbst nicht.

Vernunft annehmen kann niemand,der nicht schon welche hat.

Du kannst dich nicht auf deine Augen verlassen,wenn deine Vorstellungen unscharf sind.

Die Wahrheit ist etwas schönes,ohne Zweifel;aber Lügen auch.

Wo wir am tiefsten lieben,sind wir am leichtesten verwundbar;wo wir am tiefsten fühlen,sind wir in grösster Gefahr.

Es gibt viel Theorien für einen gerechten Krieg,jedoch keine ausgearbeitete Friedenstheorie.

Vertrauen ist das Gefühl,einem Menschen sogar dann glauben zu können,wenn man weiss,das man an seiner Stelle lügen würde.

Es kommt nicht darauf an, was man hat, sondern was man ist.

Gott sei Dank das die Menschen noch nicht fliegen können und den Himmel genauso verschmutzen wie die Erde.

Zur Liebe gehört immer,dass sie Menschenda aufsucht,wo sie sind,und nicht dort,wo man sie schon haben möchte.

Wenn man den Verstand als Fallschirm für Gefühle benutzt, ist die Landung auf dem Boden der Tatsachen weniger hart.

 

 

Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!